Ein Eindruck vom allerallerallerletzten Auftritt in Landau

Nach mehr als 60 Aufführungen müssen wir festhalten: Mehr als 30.000 Besucher haben nicht geirrt. Tom Bauer und Team präsentierten mit "OSCHNPUTTL – Das Erbsenmusical" die wahrscheinlich witzigste Inszenierung des bekanntesten Märchens der Welt. Aber irgendwann hat selbst der schönste Spaß ein Loch. Und umgekehrt soll man aufhören, wenns am schönsten ist...

Nur wenige Menschen können behaupten, eine Musicalbühne im Wohnzimmer stehen zu haben. Uns ist die Stadthalle in Landau so ans Herz gewachsen, dass manche gar nicht mehr heimgehen wollten. Aber nach den letzten Shows im Dezember 2016 musste es dann doch sein. Darsteller und Band haben die Märchenkiste voll mit bayerischem Witz und Ohrwürmern eingepackt, genau am Höhepunkt im viertem Jahr.

Wir verabschieden uns hiermit von allen treuen Besuchern, auch denen, die sich nur mitschleifen ließen, aber immer wieder gerne wiederkamen. DANKE, DANKE, DANKE! Ohne euch wäre all dieser Zauber nicht möglich gewesen! Danke für das Vertrauen, danke für euren Applaus und vor allem danke für euer Lachen! Danke an alle Fans und an solche, die es immer noch werden wollen!

An alle, die uns verpasst haben über die Jahre und die jetzt Angst haben, dass sie nie erfahren werden, was die Gebrüder Grimm in ihrer Version vergessen haben: Euch kann geholfen werden! Nach wie vor gibt es OSCHNPUTTL auf CD und DVD (das findet ihr hier). Und natürlich auch noch in der Kabarettversion! (Mehr Informationen dazu hier, zu den Terminen hier entlang.) Ist etwas kleiner, etwas intimer, in weniger großen Hallen, sondern auf Kleinkunstbühnen. Aber die Geschichte ist natürlich immer noch dieselbe. Und guten Geschichten ist es ganz egal, wie sie erzählt werden. Hauptsache nur: Man tut es!

 

"Ein bayerisches Märchen mit Lachgarantie"
[Passauer Neue Presse, Feuilleton]

"Minutenlange stehende Ovationen bei der Oschnputtl-Weltpremiere"
[Landauer Zeitung]

"In die Kulturgeschichte Landaus wird Bauer auf jeden Fall eingehen. Schon allein wegen des absoluten Vorverkaufsrekords, den er eingestellt hat und mit dem er den bisherigen Spitzenreiter Robbie Williams locker überholte"
[Süddeutsche Zeitung, Kultur]

"Oschnputtl hat eine Premiere im Schlachthof hingelegt, nur vergleichbar mit den ganz Großen aus der Branche. Die Stimmung und der Applaus waren der Wahnsinn!"
[Norbert Kraft, Betreiber Schlachthof München]

"Das bayerische Aschenputtel - es will mehr als nur den Prinzen! Und das sorgt für Beifallsstürme bei den Aufführungen in der Landauer Stadthalle."
[Radio, Bayern 2]

"Ein bayerisches Märchen mit Lachgarantie"
[Passauer Neue Presse, Feuilleton]

"Die großen Erwartungen in der ausverkauften Stadthalle wurden voll erfüllt. Die Weltpremiere des Erbsenmusicals OSCHNPUTTL am Freitag riss die begeisterten Zuschauer zu minutenlangen stehenden Ovationen hin."
[Straubinger Tagblatt]