Über Tom Bauer

Autor und Komponist Tom BauerKnapp drei Monate vor der Weltpremiere erreichte OSCHNPUTTL-Pressesprecher Markus Laimer eine E-Mail aus dem fernen Indien. Der Inhalt: "Hab wahrscheinlich grad den einzigen Inder in ganz Bangalore getroffen, der vom Landler bis hin zur Rosamunde alles auf der Quetschn kann! Ein verrückter Nachmittag!" Der Absender ist der ausgebildete Klavierlehrer, Musiklehrer, Schriftsteller, Kabarettist, Musicalautor und - produzent Tom Bauer.

Trotz dieser Vielzahl an unterschiedlichen Tätigkeiten und Interessen ist es doch besagte Anekdote, die einem diesen besonderen Menschen noch am ehesten begreiflich machen kann. Toms vielleicht speziellste Begabung ist es, solch merkwürdige, zauberhafte und immer wieder lustige Momente heraufzubeschwören, solche Situationen und Menschen fast schon magisch anzuziehen. Der in Verbindung mit ihm meistgehörte Satz ist "Bei dir wundert mich gar nichts mehr!" 

Was hat Tom überhaupt so kurz vor der Uraufführung am anderen Ende der Welt getrieben? Die Antwort mag verwundern: Er suchte Stoffe aus für die Kostüme, die zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht fertig genäht waren. Und da sich ein Tom Bauer nicht mit der Stoffkiste im Einkaufshaus zufrieden gibt, jettet er halt mal eben um die halbe Welt, um sich höchstpersönlich vom feinen Zwirn für seine Darsteller zu überzeugen.

Gabs zu diesem Zeitpunkt eigentlich nichts Dringenderes zu tun? Die Antwort lautet: Nein - für Tom (Jahrgang 1976 und in Insiderkreisen mittlerweile als "Andrey Lloyd Bauer" bekannt) hat nichts Priorität, alles ist gleich wichtig. Das zeigt sich auch an einer Vielzahl liebenswerter Details bei den Aufführungen. Ein Beispiel: Die Biermakerl, die Oschnputtl vom König geschickt kriegt, sind winzig kleine Zettel, sodass kein Zuschauer der Welt, so weit er auch vorne sitzen wird, jemals untersuchen wird können, ob es sich um echte Marken handelt. Bei OSCHNPUTTL wurden selbst diese Kleinigkeiten aufs Aufwendigste designt und ausgestaltet. Oft wird gemunkelt, Tom habe diesen Sinn für Details und für Authentizität während seiner Ausbildung zum Flurbereinigungstechniker erworben. Er selbst hüllt sich, was die Gerüchte angeht, allerdings in Schweigen.

"Mir wird halt so schnell langweilig", sagt Tom selbst über sich und es kann jeder selbst für sich entscheiden, ob er dies als Erklärung oder Rechtfertigung für dieses gewaltige künstlerische Schaffen durchgehen lassen will. Songschreiber, Kolumnist für eine große überregionale Tageszeitung, Graphiker, Multi-Instrumentalist (Akkordeon, Klavier, Gitarre, Bass, Mundharmonika etc.), Sänger, Hörbuchsprecher, Nebenerwerbslandwirt - bei dieser rudimentären, unvollständigen(!) Auflistung können einem Toms Nachbarn schon gehörig Leid tun.

Vierzehn Jahre lang gehörte er der bekannten Partyband smarty's an und war 2004 Gründungsmitglied und musikalischer Leiter der Blues Brothers-Tribute-Band „Väterchen Prost und seine Bluesbriederchen®" (Auftritte in Deutschland, Österreich und der Schweiz). Bis 2010 trat er mit seinem ehemaligen Bandkollegen Mathias Thieme als Kabarettduo "no concept" auf. 2009 veröffentlichte er sein erstes Buch, „Grimminelle Gschichten", Märchen in Mundart, im Eigenverlag, das bisher über 4000 Mal verkauft wurde. Nur wenige Monate darauf gewann er mit dem dazugehörigen Live-Programm den 1. Preis beim Ostbayerischen Kabarettpreis. Seitdem ist Tom mit der kabarettistischen und musikalischen Buchlesung etwa 60 Mal im Jahr auf Bayerns Bühnen oder auch in Radio- (Bayern 1, 2, 3) oder Fernsehshows (Bayern 3, DonauTV) zu sehen.

Wie es nach OSCHNPUTTL weitergehen soll, steht noch nicht fest. Nur eines ist klar: Es gibt kein "Danach", das Projekt ist nie abgeschlossen: Kaum ein Publikum sieht einmal die gleiche Aufführung wie zuvor. Zuletzt wurden Skript und Tanzchoreographien im Januar 2013 verändert und ausgefeilt, als Nächstes komponierte Tom ein neues Lied, weil sich das Publikum und das Team mehr musikalische Einlagen gewünscht hatten. Nun kriegt also Oschnputtl ihre Arie und man darf gespannt sein, wie sich die Sache weiterentwickelt. Nebenbei hat er das Musical umgearbeitet und ist gemeinsam mit Eva Petzenhauser und Sebastian Hagengruber mit "OSCHNPUTTL - Das Erbsen-Kabarett" zu dritt unterwegs, für das er den Part des Erzählers wieder komplett umgearbeitet hat. Zum Langweilen hat Tom also in nächster Zeit ohnehin gar keine Zeit.

GRIMMinelle Gschichten - Märchen der Gebrüder Grimm

 

Weitere Infos über Tom Bauer gibts unter www.regiowiki.de
Regiowiki