Und täglich grüßt das Erbsentier...

Franz Aichinger und Miriam Maier als fleißig TäubchenVor ziemlich genau einem Jahr stand hier etwas geschrieben von einem „Fixstern im Oschnputtl-Universum“ - nein, damit gemeint ist natürlich nicht der Leberkas, von dem so rohe Massen herbeigeschafft werden, dass sich schon mal der Raum darum krümmt. Gemeint ist vielmehr die Stadt Landau a. d. Isar, die am vergangenen Wochenende wieder in den Genuss zweier Aufführungen des beliebten Erbsen-Musicals kam.

Lag der Zuschauerstand letztes Jahr noch bei 10.000, so wurde im Frühjahr 2014 die 20.000er-Grenze überschritten. Es ist also Erfahrung in hohem Maße vorhanden, nur bei einem noch nicht: Franz Aichinger, dem neuen Alten Täuberich. Zum ersten Mal stand er am Sonntagnachmittag als grantiger Handwerker auf der Bühne, darum war die Aufregung natürlich groß. Vergessen wir kurz für einen Moment, dass Franz bereits die männliche Hauptrolle in den Straubinger Agnes Bernauer-Festspielen war und auch schon hin und wieder im TV oder auf der Kinoleinwand zu sehen war. Für Franz war es ein denkwürdiger Moment und er verteilte im zweiten Akt Leberkas, dass es eine wahre Pracht war. Ein Einstand nach Maß mit den „Erbsen, die die Welt bedeuten“ – wir wünschen, dass für den Profi Franz und das Publikum noch viele solcher Auftritte folgen mögen.

Wie viele das noch sein werden, ist unklar, doch auch im nächsten Jahr wird es wohl wieder ein Treffen in der Bergstadt geben. Das Landauer Publikum zeigte sich gut zwei Jahre nach der Premiere im September 2012 immer noch begeistert. Auf die Nachfrage von Tom Bauer, ob man denn im nächsten Jahr nicht wieder wolle, waren sich die Zuschauer weitgehend einig: „Ja“, „Hurra!“, „Ja bitte!“ oder bayerisch galant „Wenn's sei muaß...“ riefen die 500 Personen im Saal. Na gut, dann eben solange, bis auch der letzte Landauer oder die letzte Landauerin Oschnputtl gesehen hat.

Nachbericht aus der Landauer Neuen Presse

Die nächsten Termine:

26.09. Hutthurm, Schule (Kabarett)
27.09. Vilsbiburg, Vilstalhalle (Musical)
10.10. Dingolfing, Herzogsburg (Kabarett)
17.10. München, Schlachthof (Kabarett)
18.10. München, Schlachthof (Kabarett)


 

Zurück